Briefumschlag DIY + Gewinnspiel

In der letzten Zeit hat sich bei mir jede Menge buntes Papier angesammelt und obwohl ich es regelmäßig verwende, kommt immer mehr dazu, als ich verbrauche. Deshalb habe ich beschlossen, in der nächsten Zeit keine Umschläge mehr zu kaufen (ich schreibe gerne Briefe an Freunde), sondern sie selbst zu basteln.

Da ich auf Google nicht sofort eine Vorlage für Briefumschläge gefunden habe, die meinen Vorstellungen entsprochen hat, habe ich mithilfe eines Briefumschlags, den ich schon hatte, einfach selbst eine gezeichnet. Ich glaube, das Format, das ich gebastelt habe, ist C6; jedenfalls ist es so eine ganz normale Größe, in der man Briefe verschicken kann. Und es geht sich auf einem A4-Blatt aus, was mir auch besonders wichtig war. Sobald ihr eine Vorlage gebastelt habt, könnt ihr so viele Umschläge damit machen, wie ihr wollt. Ich habe gleich mehrere gemacht, damit ich welche auf Lager habe.

© Tamara Hochfelsner

Und dann habe ich noch einige Mini-Umschläge gebastelt. Als Vorlage dafür habe ich ein Printable von Jordan Clark verwendet (hier kommt ihr zu ihrem Blogbeitrag und dem Printable; scrollt einfach auf der Seite bis fast ganz nach unten). Ich finde, so Mini-Umschläge eignen sich super, um kleine Dinge wie Sticker oder Post-ist zu verschenken. Ihr könnt sie auch auf Geschenke kleben und eine kleine Nachricht hineinschreiben oder sogar für besondere Erinnerungen in euren Notizbüchern verwenden.

© Tamara Hochfelsner

Und das Tolle ist, dass ihr einfach kleine Papierreste dafür verwenden könnt oder sogar Geschenkpapier. Wenn ich Geschenke bekomme, finde ich es oft schade, das Geschenkpapier wegzuwerfen, aber da oft Tixo drauf ist, kann man es nur schwer für ein anderes Geschenk verwenden. Aber meistens gibt es ein Stück, das nicht zerknittert ist und wo kein Tixo draufklebt, und daraus könnt ihr einfach eure Mini-Umschläge machen.

Eigentlich hatte ich nicht geplant, schon wieder ein Gewinnspiel zu machen, aber während ich diese Umschläge gebastelt habe, habe ich mir gedacht, ich könnte ein paar davon verschenken. Und damit ihr sie auch ein bisschen verzieren könnt, habe ich beschlossen, ein kleines Set für euch zu machen. Was könnt ihr also gewinnen:

  • Vier Mini-Umschläge,
  • vier weiße, runde Sticker, mit denen ihr die Umschläge entweder zukleben oder beschriften könnt,
  • zwei verschiedene Washi-Tape-Proben, die ihr nutzen könnt, um die Umschläge zuzukleben oder um sie zu verzieren.
© Tamara Hochfelsner

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen? Schreibt einen Kommentar zu diesem Beitrag mit einer Idee, wofür ihr die Mini-Umschläge verwenden würdet. Teilnahmeschluss ist am 18.05.2018 um 23:59. Unter allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost, der das oben beschriebene Set erhält; die Losentscheidung kann nicht angefochten werden. Der Gewinner wird am 19.05.2018 per E-Mail verständigt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Gewinnspiel und freue mich schon auf eure Ideen zur Verwendung der Mini-Umschläge!

6 Antworten auf „Briefumschlag DIY + Gewinnspiel“

  1. Ich würde die Briefumschläge vorne in Blöcke reinkleben, damit ich kleine Zettel mitnehmen kann ohne sie zu verlieren. Und um Sticker oder Ähnliches sicher in großen Briefumschlägen zu versenden.

  2. Ich glaub die kleinen Umschläge würden sich super eignen, um sie in mein Journal zu kleben und kleine Erinnerungen darin aufzuheben.

  3. ich würd meiner freundin liebesbriefe schreiben! wir sind knapp über ein jahr zusammen und irgendwie ist noch immer alles wie am ersten tag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 80 = 89