Lemome Setup: Teil 1

So, ich starte mein neues Bullet Journal. Da mein Setup aus sehr vielen neuen Spreads besteht, habe ich mir überlegt, das Setup auf zwei Blogbeiträge aufzuteilen. Der erste Teil, den ich in diesem Beitrag vorstelle, beinhaltet allgemeine Spreads, die ich in meinem Bullet Journal brauche, der zweite Teil, den ich in ein paar Tagen hochladen werde, beschäftigt sich dann mit eher 2018-spezifischen Spreads.

Deckblatt. Die erste Seite in meinem Bullet Journal, die ihr im Foto oben seht, habe ich einfach als Deckblatt gestaltet, damit ich etwas Schönes zum Anschauen habe, wenn ich es aufschlage. Das Motivpapier, das ich dafür verwendet habe, ist von Tchibo.

Washi Tape for Emergencies. Als Nächstes habe ich diese Seite für Washi-Tape angelegt. Erstens sieht es cool aus, die verschiedenen Washi-Tapes so aufzukleben, und zweitens habe ich so immer welches mit, wenn ich unterwegs bin. Wenn ich also etwas in mein Bullet Journal einkleben möchte, kann ich einfach hier ein Stück abreißen.

Positive Affirmation. Diese Seite habe ich mir freigehalten für schöne Sprüche und Gedanken, die ich durchlesen kann, wenn ich demotiviert oder unglücklich bin.

© Tamara Hochfelsner

Fitness. Für meine Fitness habe ich zwei Doppelseiten verwendet. Auf der ersten Doppelseite ist einerseits Platz für Notizen, Ziele und Neues, das ich ausprobieren möchte, andererseits aber auch für etwas, das ich hier mal „Special Workout“ genannt habe. Ich würde gerne demnächst eine 30-Days-Challenge machen und kann dann hier die einzelnen Übungen aufschreiben. Auf der zweiten Doppelseite habe ich eine Tabelle angelegt, in die ich alle Übungen, die ich im Fitnesscenter so mache, geschrieben habe. Die Idee dabei ist, dass ich die Tabelle in ein paar Monaten aktualisieren kann und so sehe, wo ich mich gesteigert habe.

© Tamara Hochfelsner
© Tamara Hochfelsner

Birthday Log und Presents. Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, dann kommt euch dieser Birthday Log sicher bekannt vor, denn so ähnlich hat er auch in meinem Filofax ausgeschaut (hier geht es zu dem Blogbeitrag über meinen alten Birthday Log). Diesmal habe ich aber beschlossen, ihn mit einem Geschenke-Tracker zu koppeln. Hier habe ich Platz für Ideen und kann auf der rechten Seite genau eintragen, was ich wem schenke, wie viel es kostet und ob ich es bereits gekauft und verpackt habe.

© Tamara Hochfelsner
© Tamara Hochfelsner

Das war es mal für‘s Erste; ich hoffe, es ist etwas dabei, das euch inspiriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

59 − = 51