Level 10 Life

Die Serie der Spreads für 2018 geht weiter: Heute stelle ich euch meine Version von Level 10 Life vor und hoffe, ich kann euch für euer eigenes Bullet Journal inspirieren.

Was ist Level 10 Life? Im Endeffekt ist Level 10 Life der Versuch, in allen Bereichen des Lebens das Bestmögliche zu erreichen. Eine etwas ausführliche Erklärung findet ihr zum Beispiel hier. Die Idee ist, dass es für jeden Lebensbereich 10 Levels gibt und man am Anfang eine Einschätzung vornimmt, auf welchem Level man sich in den verschiedenen Bereichen befindet. Dann kann man sich Ziele setzen, um in jedem Bereich besser zu werden. Das klingt jetzt komplizierter, als es ist; deswegen zeige ich euch einfach, wie ich das gemacht habe.

Der Hauptgrund, warum ich Level 10 Life bis jetzt noch nicht ausprobiert habe, ist, dass ich lange Zeit keinen Spread zu diesem Thema gesehen habe, der mir wirklich gut gefallen hat. Dann habe ich aber dieses Bild auf Pinterest gefunden, bei dem jeder Lebensbereich durch ein Mason Jar dargestellt wird. Das hat mir so gut gefallen, dass ich schließlich beschlossen habe, es doch zu versuchen.

Verwendete Materialien:

  • Ein zugeschnittenes, aufklappbares Einlageblatt aus etwas dickerem, weißen Papier (wie ich das gemacht habe, erkläre ich in diesem Beitrag)
  • Ausgedruckte Bilder von Mason Jars – so viele, wie ihr Lebensbereiche definiert (meine habe ich von Pinterest)
  • Staedtler Pigment Liner 0.2
  • Tombow Fudenosuke Brush Pen Hard
  • Tombow Dual Brush Pen in 757 und N15
  • Faber Castell Pitt Artist Pen in Gold und Copper
  • Weißer Gelstift
  • Bleistift, Radiergummi, Schere, Geodreieck
© Tamara Hochfelsner

Überlegt euch zuerst, welche Lebensbereiche ihr nehmen wollt. Ich habe Beziehung, Freunde und Familie, Uni, Karriere, Budget-Management, Wohnung, gesunde Ernährung und Fitness genommen. Für jeden Bereich braucht ihr ein eigenes Mason Jar. Ich habe alle Mason Jars ausgeschnitten, auf die Innenseite des Spreads geklebt und beschriftet.

© Tamara Hochfelsner

Auf die Vorderseite habe ich „Level 10 Life“ geschrieben und ein Zitat, das ich auf Pinterest gefunden habe und das ich sehr passend finde.

Auf der Rückseite ist jetzt noch Platz. Da kann ich im Laufe des Jahres Ziele oder Aufgaben aufschreiben, die mir helfen, mich in den einzelnen Bereichen zu verbessern.

Wie funktioniert das jetzt? Schätzt euch selbst ein: Wie gut seid ihr in den Bereichen auf einer Skala von 1 bis 10? Malt dann den Teil vom Glas an, der zu dieser Zahl passt. Ganz angemalt bedeutet 10, kaum angemalt bedeutet 1. Ich habe meine Mason Jars so gestaltet, dass es aussieht, als wäre ein Stück Himmel darin gefangen, ihr könnt aber natürlich jede beliebige Farbe und jedes Muster malen, das euch gefällt. Im Laufe des Jahres könnt ihr euch in diesen Bereichen verbessern und am Ende des Jahres (oder auch schon nach 6 Monaten, das ist euch überlassen), schaut ihr euch die Bewertung wieder an und könnt hoffentlich alle Gläser weiter anmalen.

© Tamara Hochfelsner

Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

46 − = 39