Mai Setup

Ich freue mich ganz besonders, euch heute mein Mai Setup zu zeigen, weil Mai der erste Monat ist, in dem ich mein neues Bullet Journal verwende. Für dieses Setup habe ich mir kein besonderes Thema ausgedacht, weil ich das Ganze recht einfach halten wollte, aber man könnte es als Mischung aus Blumen- und Galaxie-Thema bezeichnen. Das Meiste habe ich in Schwarz-Weiß gehalten, mit einigen goldenen Akzenten, wie ihr das schon bei meinem letzten Setup-Beitrag gesehen habt.

Deckblatt. Die Idee für dieses wunderschöne Galaxie-Deckblatt habe ich von diesem Bild und ich glaube, es ist mein allerliebstes Deckblatt von allen, die ich bis jetzt gemacht habe.

© Tamara Hochfelsner

Monthly Log. Ich habe das klassische Kalender-Layout für meinen Monthly Log beibehalten. Da meine Seiten jetzt aber größer sind als im Filofax, habe ich hier noch Platz für einen Putzplan und Notizen. Außerdem habe ich die Mood oft he Month hierhin übersiedelt. Im letzten Monat hatte ich dafür eine ganze Seite, aber ich finde, dass ich nicht so viel Platz dafür brauche.

© Tamara Hochfelsner

Lunar Calendar. Dieser Spread ist neu und ich bin schon sehr gespannt, ob er mir weiterhilft. Oft wird ja gesagt, dass der Mond bzw. die unterschiedlichen Mondphasen großen Einfluss auf den Körper haben können. Da ich sehr oft müde bin oder Schlafprobleme habe, wollte ich einfach mal schauen, ob das irgendwie in Verbindung mit den Mondphasen stehen könnte. Darum habe ich hier auf der linken Seite einen Kalender aufgezeichnet und werde im nächsten Monat jeden Tag eintragen, ob ich besonders müde bin oder in der Nacht Schlafprobleme hatte. Außerdem habe ich Platz gelassen, um zum Beispiel Kopfschmerzen oder Übelkeit eintragen zu können. Auf der rechten Seite habe ich mir Notizen zur Bedeutung der wichtigsten Mondphasen gemacht. Und da ich Zeichnungen vom Mond liebe, habe ich die vier Mondphasen auch noch mit Wasserfarben gemalt und eingeklebt.

© Tamara Hochfelsner

Milestones and Memories. Im letzten Monat habe ich das erste Mal einen Spread für Milestones gemacht und da ich den wirklich mag, gibt es diesmal wieder einen.

© Tamara Hochfelsner

Workout. Meinen Workout-Tracker kennt ihr ja schon. Anders ist diesmal nur, dass auch ein Mini-Tracker für meine 30 days challenge dabei ist, die ich im Mai machen möchte.

© Tamara Hochfelsner

Spread Ideas. Auch dieser Spread darf in meinem Setup nicht fehlen. Hier schreibe ich nicht nur neue Spread-Ideen auf, sondern plane auch das Setup für den nächsten Monat.

© Tamara Hochfelsner

Finance. An meinem Finance-Spread hat sich auch nichts verändert, außer dass er jetzt auf einer Doppelseite Platz hat und nicht mehr zwei beansprucht.

© Tamara Hochfelsner

Weekly Spread. Und hier ist schließlich mein erster Weekly Spread für Mai, auf den ich mich schon sooo freue. Wie ich ja bereits geschrieben habe, hat mich am Filofax gestört, dass ich nicht genug Platz habe, um unterschiedliche Weeklies auszuprobieren. Aber jetzt habe ich endlich genug Platz und deshalb habe ich mich als Erstes für einen Weekly Spread entschieden, der von diesem Bild inspiriert ist. Ich werde ihn so verwenden, dass ich Termine über den jeweiligen Tag schreibe, Aufgaben und Notizen darunter.

© Tamara Hochfelsner

Weitere unterschiedliche Weeklies folgen, sobald ich welche gezeichnet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 73 = 78