Personalisierte Geschenke + Gewinnspiel

Ich liebe es, Geschenke zu verpacken. Denn ich finde, selbst wenn man nur eine Kleinigkeit verschenkt, wirkt das Geschenk viel toller, wenn es schön verpackt ist. Dabei spielen vor allem kleine Accessoires wie hübsche Bänder oder Geschenkanhänger eine große Rolle. Deshalb zeige ich euch heute ein paar Möglichkeiten, Geschenkanhänger selbst zu gestalten und euren Geschenken dadurch eine viel persönlichere Note zu geben.

Ich habe für meine Geschenkanhänger Wasserfarben, einen schwarzen Fineliner und meinen Tombow Fudenosuke Brush Pen verwendet – und natürlich Papier, Schere, Lineal und einen Bleistift. Ich habe damit begonnen, erst mal die Formen für meine Anhänger auszuschneiden. Ein kleiner Tipp für die runde Form: Nehmt am besten ein rundes Marmeladeglas oder so als Schablone statt einem Zirkel. Das hat den Vorteil, dass ihr dann kein Zirkelloch in der Mitte habt.

Nachdem ich die Form bestimmt habe, kann ich mir ein Design überlegen. Da es jetzt langsam warm wird und alles zu blühen beginnt, habe ich mich eher an Blumen und Kakteen gehalten. Zu dem Design inspiriert hat mich dieses Geschenkanhänger-Set von Depot. Insgesamt habe ich drei verschiedene Designvorschläge für euch.

In dieser ersten Version habe ich ganz klassisch „für“ und „von“ auf die Anhänger geschrieben. In eine Ecke habe ich einen kleinen Kaktus gezeichnet und einen einfachen Rahmen rundherum gezeichnet. Das Ganze dauert vielleicht fünf Minuten, also ist es wirklich machbar und man braucht auch keine großartigen Zeichenkünste dafür.

© Tamara Hochfelsner

Die zweite Version besteht nur aus einem Bild auf der Vorderseite, wobei man auf die Rückseite den Namen des Beschenkten schreiben könnte. Ich habe hier zwei Kakteen gezeichnet, einmal mit einem gezackten Rahmen und einmal mit gepunktetem Hintergrund.

© Tamara Hochfelsner

Und schließlich habe ich mir noch gedacht, es wäre doch ganz nett, mal nicht nur den Namen auf die Anhänger zu schreiben, sondern eine nette Botschaft. Hier habe ich zwei Varianten gemacht. In der einen habe ich einen Blumenkranz gemalt und in die freie Mitte geschrieben. Die zweite Variante hat einfach ein Bild in der Mitte mit einem Rahmen rundherum und ich habe einfach über die Zeichnung drübergeschrieben.

© Tamara Hochfelsner

Jetzt braucht ihr nur noch ein Loch oben in die Anhänger zu stechen und fertig sind sie. So, was könnt ihr also diesmal gewinnen? Ihr habt es wohl eh schon vermutet: Die sechs Geschenkanhänger, die ich euch in diesem Blogbeitrag gezeigt habe. Die Anhänger sind aus Aquarellpapier und sie sind alle handgemalt.

© Tamara Hochfelsner

Was müsst ihr tun, um gewinnen zu können? Postet einfach einen Kommentar zu diesem Blogbeitrag. Teilnahmeschluss ist am 22.04.2018 um 23:59.Aus allen Teilnehmern wird ein Gewinner ausgelost, der dann persönlich per E-Mail kontaktiert wird. Die Losentscheidung kann nicht angefochten werden.

Viel Spaß beim Basteln und viel Glück für das Gewinnspiel!

7 Antworten auf „Personalisierte Geschenke + Gewinnspiel“

  1. Nachdem ich schon beim letzten Mal mit Glück gesegnet war, werfe ich mich auch diesmal wieder in den Ring der Federfüchse. Ich finde die Idee super und werde bestimmt selbst probieren mit meinen neuen Markern einige Anhänger zu malen!

  2. Was ist der Unterschied zwischen einem Pferd und einem Kaktus?

    Setz dich drauf dann weißt du’s.

    (hab mir gedacht, ich kommentiere passend zu den Motiven einen Kaktus-Witz)

    1. So klein sind die Blumenkränze gar nicht, sie haben einige Zentimeter Durchmesser. Aber ein sehr dünner Pinsel ist dabei natürlich hilfreich. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 2